EKW037 November-ish Feeling

Hi, Matthias hier. Kennst Du das auch? Du hast gerade eine Folge Deines Poetry-Podcasts veröffentlicht, in der Du unglaublich abgeklärt über eine gewisse US-Wahl schwadroniert hast, schläfst gut, wachst auf und Wumms! tritt Dich die Realität mal so richtig in den Unterleib und sagt Dir: “Du duseliger Horst! Dir ist aber mal so überhaupt nicht egal, wer diese Wahl gewinnt! Du willst dieses verwöhnte Arschloch mit diesem dummen I-told-you-so-Gesicht nie Wieder im Fernsehen sehen! Und jetzt wird er doch wieder Präsident!” Kennst Du auch, oder? Ich wusste den ganzen Tag überhaupt nicht, wohin mit diesem riesengroßen Scheißgefühl, das diesen Corona-November noch mal ein bisschen beschissener macht als sowieso schon. Und da hab ich das Einzige gemacht, was ich überhaupt kann, um mich wirklich abzulenken. Ich hab ein Reim-Dingsie geschrieben. Und weil ich den ganzen Tag Fox-News und CNN im Wechsel geguckt habe, auf Englisch. Und weil ich besonders viel Ablenkung benötigt habe, mit Melodie dazu. Also, ich trau mich ja fast gar nicht es zuzugeben: Ein Sing-Dingsie. Und weil ich ja auch noch andere Sache zu tun hatte am heutigen Tag, hab ich wirklich die erste Aufnahme genommen, die irgendwie ging und hab auch nix mehr fine-getuned. Sondern einfach rausgehauen. Und weißt Du was: Jetzt geht’s mit wirklich richtig viel besser. Und wie die Wahl jetzt auch ausgeht: Donald Trump hat auf jeden Fall nicht gewonnen. Nicht gegen mich. Und ich hoffe, gegen dich auch nicht. Der kleine arme Millionärsbubi, der nie Freunde hatte. Und das ist dann schon fast wieder ein bisschen traurig. Aber nur fast. Tschüss. Bis morgen!

November-ish Feeling

You know this feeling, when the waves of doubt roll endlessly
And fellow humans seem to be bunch of dorks
You know the point when you do see the pure stupidity
Of all the others acting like a horde of orcs

You know when leaves are brown and sun goes down at early noon
And foolish thoughts come out of everybody’s head
You know when cows do “Moo!” because they know their time is due
And deep at night there is this knock-knock and it’s Death

But there’s this tiny little moments in our history
When I believe that everything turns out okay
Because of hormones, sex, TV shows or just fantasy
And I go out and shout at every cloud just “Nay!”
(And I go out and shout at every cloud just “Nay!”)

Hey! Hey! Let me say, it is okay, to stay at home and sing the nasty things away!
Hey! Hey! But when you can, go out and shout! Say “Nay!” and make the nasty things to stay away!

You know the point of no return has come too suddenly
And you fall down without a parachute or net
You think of all the spots and places which you ought to see
But missed the chances or just haven’t thought of yet

And all at once you notice “Ups, I’m flying, actually!”
And it’s the first time, when you seem to be alive
And sure, the ground approaches really fast but all you see
Is that you beat a falcons speed on your last dive

Yeah, there’s this tiny little moments in our history
When I believe that everything turns out okay
Because of hormones, sex, TV shows or just fantasy
And I go out and shout at every cloud just “Nay!”
(And I go out and shout at every cloud just “Nay!”)

Hey! Hey! Let me say, it is okay, to stay at home and sing the nasty things away!
Hey! Hey! But when you can, go out and shout! Say “Nay!” and make the nasty things to stay away!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.